©  Archiv-Vegelahn

Bibliographie Landkreis Osterode am Harz

Windhausen


  1. Armbrecht, Friedrich (1988): Zeitgenössische Berichte über die "Alte Burg". In Echo am Sonntag, 4/30/1988.

  2. Binnewies, Werner, Förste (1982): Ziegeleiofenrelikt bleibt erhalten. In OKA, 7/6/1982.

  3. Binnewies, Werner, Förste (1984): Feiert Windhausen das richtige Jubiläum? In OKA, 2/8/1984.

  4. Binnewies, Werner, Förste (1984): Aus der Windhäuser Ortsgeschichte. Einige neuentdeckte Daten und Fakten. In OKA, 5/16/1984.

  5. Binnewies, Werner, Förste (1993): Aus der Geschichte der Burg Windhausen. Unter dem Harze - Nr.940. (Blätter des Osteroder Kreis-Anzeigers für Heimatpflege und Heimatkunde). In OKA, 7/23/1993.

  6. Ein aufstrbender Erholungs- und Ferienort stellt sich vor. Festtage im September - Intaktes dörfliches Leben. 750 Jahre Windhausen / Harz (1984). In OKA, 6/22/1984.

  7. Gehmlich, Klaus (1984): Wappen der Städte und Gemeinden im Landkreis Osterode am Harz. 1.th ed. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel.

  8. Gehmlich, Klaus (1998): Wappen für den Landkreis Osterode am Harz. 1.th ed. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel.

  9. Gemeinde Windhausen (1984): 750 Jahre Windhausen / Harz: H.Greinert OHG.

  10. Grützmacher, W. (o.J.): Mitteilungen aus der Geschichte des Fleckens Gittelde und der benachbarten Orte. Bad Grund: Max Ludwigsche Buchdruckerei.

  11. Kippenberg, Winfried (1984): Die 750jährige Geschichte von Windhasusen. In OKA, 2/2/1984.

  12. Kippenberg, Winfried (2015): St. Johannis-Kirche wird am 4. Oktober 2015 wieder eingeweiht. In Winfried Kippenberg (Ed.): ein Blick. Infos aus der Region Samtgemeinde Bad Grund (Harz) (2015-10), 12-13, [6 Abb.].

  13. Kreimeier, Hanna (2015): Zeitzeugen berichten: Windhausen vor 70 Jahren. In Winfried Kippenberg (Ed.): ein Blick. Infos aus der Region Samtgemeinde Bad Grund (Harz) (2015-08), 6, [1 Abb.].

  14. Kreimeier, Hanna; Kippenberg, Winfried (2015): Zeitzeugen berichten: Vor 70 jahren in Windhausen. In Winfried Kippenberg (Ed.): ein Blick. Infos aus der Region Samtgemeinde Bad Grund (Harz) (2015-05), 8, [1 Abb.].

  15. (ll) (1987): Beitrag zur Dorfgeschichte. In OKA, 5/17/1987.

  16. Northeim. Wieterturm, Gesundbrunnen, Ehrenmal. Sultmer Berg. Wieterkamm, Gut Levershausen, Tückemühle, Burgruine Hardenberg. Mandelbecker Forst, Willensen, Teichhütte. Hockelheim. Hillerse Leineholz Vogelsburg. Nörten Windhausen – Bad Grund. Hohnstedt. In Stadt Northeim und Museumsverein für Northeim und Umgebung e.V (Ed.): Northeimer Heimatblätter 1958 Heft 1/2. Zeitschrift für Heimatforschung und Heimatpflege": Paul Hahnwald, Northeim, pp. 46–52.

  17. Ortsplan von Windhausen liegt jetzt vor (1984). In OKA, 7/26/1984.

  18. Raum Eisdorf-Gittelde-Windhausen-Lerbach-Sösetalsperre. Bildflug-Vermessungsarbeiten (1986). In OKA, 3/20/1986.

  19. "Rittergutinteressentschaft Windhausen" aufgelöst - Geschichtlicher Abschnitt der Gemeinde abgeschlossen (1982). In OKA, 9/22/1982.

  20. Rögener, Wilhelm (2003): Die mittelalterlichen Fisch- und Montanteiche im Schwarzen Wasser nördlich von dem Dorf Windhausen bei der Bergstadt Grund. In Werner Hildebrandt, Buntenbock (Ed.): Allgemeiner Harz - Berg - Kalender für das Jahr 2003. Clausthal-Zellerfeld: Piepersche Buchdruckerei, Eduard Pieper, Clausthal, pp. 158–163.

  21. (Sab.) (1984): Windhausen im Wandel der Jahrhunderte. Großer Festumzug zeigt die Geschichte der Gemeinde. In OKA, 8/10/1984.

  22. (Sab.) (1987): Heimatstube entsteht in der "Alten Burg". Gerätschaften aus früheren Zeiten gesucht. In OKA, 9/28/1987.

  23. (Sab.) (1988): 60 Jahre Freiwillige Feuerwehr Windhausen. Festprogramm am Wochenende. In OKA, 9/15/1988.

  24. (Sab.) (1988): 60 Jahre Freiwillige Feuerwehr Windhausen (Fortsetzung). Wichtiges Element der Dorfgemeinschaft. In OKA, 9/16/1988.

  25. (Sab.) (1989): Dorfmuseum in Windhausen offiziell eröffnet. In OKA, 9/25/1989.

  26. Sablotny (1989): Relikte des dörflichen Alltags zusammengetragen. Harzklub-Zweigverein möchte Heimatstube vorstellen. In OKA, 5/30/1989.

  27. Verein Spurensuche Harzregion: Das Geschehene nicht vergessen. Available online at http://harzbote-badgrund.de/index.php/10-nachrichten/bad-grund/314-das-geschehene-nicht-vergessen, checked on 6/9/2015.

  28. Vladi, Firouz (1981): Anselm Windhausen. In Harzklub e.V (Ed.): Unser Harz: Harzer Druckerei OHG - H. Greinert.

  29. Vladi, Firouz (1981, Heft 37): Anselm Windhausen - Zum 100. Geburtstag eines Harz-Höhlenforschers. In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand (Heft 37), pp. 22–32.

  30. Windhausen 1234 erstmals urkundlich erwähnt (1984). In OKA, 5/5/1984.

  31. Windhausen, August; Fargel (1897): Nachrichten über die Gemeinde Freiheit. Freiheit, 7/13/1897.

  32. Zander, Otto (1939): Die Geschichte der Burg Windhausen, und was der Volksmund von der Ruine Staufenberg erzählt. In Karl Susebach (Ed.): Kalender für den Kreis Osterode a.H 1939. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel (31. Jahrgang), pp. 54–56.

  33. Zander, Otto (1967): Die Burg Windhausen und was der Volkmund von der Ruine Staufenburg erzählt. In Albert Humm, Clausthal-Zellerfeld (Ed.): Allgemeiner Harz - Berg - Kalender für das Jahr 1967. Clausthal-Zellerfeld: Piepersche Buchdruckerei, Eduard Pieper, Clausthal, pp. 110–112.

© Copyright by Karlo Vegelahn,
Stand  27.03.2016
E-Mail: 
Info@Archiv-Vegelahn.de

zur
Startseite