©  Archiv-Vegelahn

Bibliographie Landkreis Osterode am Harz

Osterode am Harz -Gittelde














  1. [az] (1986): Rat Gittelde übte Kritik am Denkmalverzeichnis. Anregungen des Arbeitskreises Dorferneuerung: Ortskern vom Schwerverkehr freihalten. In OKA, 4/11/1986.

  2. [az] (1986): Gittelde - Schmuckstück unter den Marktflecken. Dorferneuerungen im Rat vorgestellt - Geschichtliche Bedeutsames hervorheben. In OKA, 12/6/1986.

  3. [az] (1989): "… ein für alle Zeiten ruhmreiches Denkmal". Gittelde plant Festveranstltung für bergmännisches Jahrhundertwerk. Ernst-August-Stollen wird 125 Jahre alt. In OKA, 4/18/1989.

  4. Bauerdorf, Karl (1991): Verflucht oder gesegnet - Der Stauffenburger Paß als Pforte nach Thüringen - Geschichte und Legende. In Werner Hildebrandt, Buntenbock (Ed.): Allgemeiner Harz - Berg - Kalender für das Jahr 1991. Clausthal-Zellerfeld: Piepersche Buchdruckerei, Eduard Pieper, Clausthal, pp. 133–138.

  5. [Be] (1984): Gemeinde heißt "Flecken Gittelde". Namensänderung einstimmig beschlossen. In OKA, 4/21/1984.

  6. Biegling, Bodo: Hurra -- die Gittelder Maulesel kommen !! (warum die „Gittelder Maulesel“ auf ihren Spitznamen stolz sein können). Gittelde.

  7. Biegling, Bodo (2011, Heft 67): Das Gittelder Wappen. In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand. Foto (Heft 67), p. 210.

  8. Biegling, Bodo (2012): Der Flecken Gittelde. Geschichte im Flecken Gittelde (gesammelte historische Berichte): Eigenverlag (Band 1).

  9. Biegling, Bodo (2013): Der Flecken Gittelde. Geschichte im Flecken Gittelde (gesammelte historische Berichte): Eigenverlag (Band 2).

  10. Biegling, Bodo (2014): Der Flecken Gittelde. Sagen und Legenden aus Gittelde und Umgebung - Das Geheimnis der Stauffenburg: Eigenverlag (Band 3).

  11. Biegling, Bodo (2015): Der Flecken Gittelde. Gittelder Kirchengeschichte (Historische Berichte aus der Kirchengeschichte) Zeittafel der Gittelder Kirchen. 1. Aufl.: Eigenverlag (Band 4).

  12. Binnewies, Werner, Förste (1982): Exkursion in den Stauffenburger Wald - Alte Kohlenmeiler-Plätze wurden registriert. In OKA, 11/24/1982.

  13. Binnewies, Werner, Förste (1983, Heft 39): Zur Inventarisation der St.Margarethen-Kapelle. [Zwischen Gittelde und Münchehof]. In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand (Heft 39), p. 42.

  14. Binnewies, Werner, Förste (1986): Wurde ein verbrochener Bergwerksstollen entdeckt? In OKA, 3/22/1986.

  15. Binnewies, Werner, Förste (1987): Als die Gittelder und Grundner anrückten … In OKA, 7/8/1987.

  16. Blumenberg, Karl Jens; Willamowius, Karl (2011, Heft 67): Das Böttcher-Handwerk im Westharz. In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand. Foto (Heft 67), p. 185.

  17. Boetticher, Manfred von (2012): Urkundenbuch des Klosters Osterode. Hannover: Hahn (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, 266).

  18. Daak, Manfred von (1990): 1990 wäre die "Kleinbahn Gittelde-Grund" 80 Jahre alt geworden. In Werner Hildebrandt, Buntenbock (Ed.): Allgemeiner Harz - Berg - Kalender für das Jahr 1990. Clausthal-Zellerfeld: Piepersche Buchdruckerei, Eduard Pieper, Clausthal, pp. 112–115.

  19. Der Ernst-August-Stollen am Harze:. Ergänzt durch eine zusammenfassende, mit 30 Abb. versehene Stollendarstellung des Reprint-Herausgebers Heinfried Spier, Goslar (1864 (1989)). Hornburg: Hagenberg-Verlag (Historischer Harzer Bergbau Reprint, Band 3).

  20. Dörge, Otto (Nacherzählt (1982): Das Geheimnis der Stauffenburg. In OKA, 7/3/1982.

  21. Dörge, Otto (Nacherzählt (1982): Das Geheimnis der Stauffenburg. In OKA, 7/5/1982.

  22. Dörge, Otto (Nacherzählt (1982): Das Geheimnis der Stauffenburg. In OKA, 7/6/1982.

  23. Dörge, Otto (Nacherzählt (1982): Das Geheimnis der Stauffenburg. In OKA, 7/7/1982.

  24. Eggeling, Heinrich: Vorschlag für eine Studienfahrt Gittelde-Stauffenburg. In Stadt Northeim und Museumsverein für Northeim und Umgebung e.V (Ed.): Northeimer Heimatblätter 1961 Heft 3. Zeitschrift für Heimatforschung und Heimatpflege": Paul Hahnwald, Northeim, pp. 82–87.

  25. Festausschuß für die 1000-Jahrfeier (Ed.) (1953): 1000 Jahre Gittelde - Festtage vom 12.-15. Juni 1953: Hoffmann Seesen.

  26. Festausschuß für die 1000-Jahrfeier (Ed.) (1953 Nachdruck): 1000 Jahre Gittelde - Festtage vom 12.-15. Juni 1953: Hoffmann Seesen.

  27. Festschrift anläßlich des 44jährigen Bestehens des Vereins ehemaliger Osteroder Pennäler am 15., 16.und 17. Mai 1948 (Kopie) (1948).

  28. Gehmlich, Klaus (1984): Wappen der Städte und Gemeinden im Landkreis Osterode am Harz. 1.th ed. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel.

  29. Gehmlich, Klaus (1996): Ein verschwiegenes Plätzchen für allerlei Affären - Die Staufenburg bei Gittelde diente Herzog Heinrich dem Jüngeren als Liebesnest. Unter dem Harze - Nr.1021. (Blätter des Osteroder Kreis-Anzeigers für Heimatpflege und Heimatkunde). In OKA, 4/20/1996.

  30. Gehmlich, Klaus (1998): Wappen für den Landkreis Osterode am Harz. 1.th ed. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel.

  31. Gemeindebrief der evangelische-lutherischen Kirchengemeinde Gittelde-Teichhütte ([2010 bis 2010]) (111).

  32. Gemeindebrief der evangelische-lutherischen Kirchengemeinde Gittelde-Teichhütte ([2009 bis 2010]) (110).

  33. Gittelde.

  34. Gittelde - FUBA.

  35. Grützmacher, W. (o.J.): Mitteilungen aus der Geschichte des Fleckens Gittelde und der benachbarten Orte. Bad Grund: Max Ludwigsche Buchdruckerei.

  36. Günther, Friedrich (1888): Der Harz in Geschichts-, Kultur- und Landschaftsbildern. Hannover: Carl Meyer (Gustav Prior).

  37. (he) (1984): Rat Gittelde verabschiedete Nachtragshaushalt. 383500 Mark Fehlbedarf - Heimnat- und Geschichtsverein soll gegründet werden. In OKA, 6/28/1984.

  38. Heimat- und Geschichtsverein Gittelde e.V. (Ed.) (1864 (1989)): Der Ernst-August-Stollen am Harze:. Festschrift in Anlaß der Vollendung des Stollens am 22.Juni 1864.

  39. Heimat- und Geschichtsverein Osterode/Harz und Umgebung e.V. (HGO) (2011, Heft 67): Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand. Foto (Heft 67).

  40. Hillegeist, Hans-Heinrich, Göttingen (2005, Heft 61): Die Riesengeschütze von der Teichhütte bei Gittelde <Geschützrohre, 1585, 1591, 1709, 1751, 1896>. In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand (Heft 61), pp. 74–81.

  41. Humm, Albert, Clausthal-Zellerfeld (1982): Der Magdeburger Stollen in Vergangenheit und Gegenwart - Er liefert jährlich 250.000 cbm Trinkwasser für Bad Grund und Gittelde. In Albert Humm, Clausthal-Zellerfeld (Ed.): Allgemeiner Harz - Berg - Kalender für das Jahr 1982. Clausthal-Zellerfeld: Piepersche Buchdruckerei, Eduard Pieper, Clausthal, pp. 49–51.

  42. Kaschel, Johannes (1972): Schatzgräberei in Gittelde. In Harzklub e.V (Ed.): Unser Harz: Harzer Druckerei OHG - H. Greinert.

  43. Kippenberg, Winfried (2012): Flecken Gittelde eine über 1000-jährige Selstständigkeit geht am 28. Februar 2013 zu Ende. In Winfried Kippenberg (Ed.): ein Blick. Infos aus der Region Samtgemeinde Bad Grund (Harz) (2012-10), 14-20, [18 Abb.].

  44. Kippenberg, Winfried (2015): 1050 Jahre St. Mauritius-Kirche in Gittelde. In Winfried Kippenberg (Ed.): ein Blick. Infos aus der Gemeinde Bad Grund (Harz) und Umgebung (2015-06), 1, 8, [4 Abb.].

  45. Kippenberg, Winfried (2015): St. Johannis-Kirche wird am 4. Oktober 2015 wieder eingeweiht. In Winfried Kippenberg (Ed.): ein Blick. Infos aus der Gemeinde Bad Grund (Harz) und Umgebung (2015-10), 12-13, [6 Abb.].

  46. Koch, Carl (Ed.) (1837 [1990]): Der Rammelsberg. 2. Nachdruckaufl. Hornburg: Hagenberg-Verlag (Historischer Harzer Bergbau Reprint, Band 2).

  47. Kutscher, Rainer, Lerbach (1997): Seltene Lore in Gittelde entdecket. Lerbacher Heimatstube um ein neues Ausstellugstück reicher. In OKA, 5/22/1997.

  48. Laub, Gerhard (1996, Heft 52): Das ältere Berg- und Metallhüttenwesen zwischen Gittelde und St. Andreasberg in Georgius Agricolas Schriften. In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand (Heft 52), p. 34.

  49. Lommatzsch, Herbert (1962, Heft 12): Arbeitswege zur Geschichte der Eisenindustrie am südwestlichen Harzrand (Ellrich – Gittelde). In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand (Heft 12), p. 6.

  50. Lommatzsch, Herbert (1964, Heft 15): Harzvorland und Oberharz Eine Betrachtung über wirtschaftliche und siedlungsgeschichtliche Veränderungen an den Kreisgrenzen zwischen Herzberg – Osterode – Gittelde. In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand (Heft 15), pp. 19–34.

  51. Mittmann, Hans; Grobis, Heike; Herrmann, Uta; Krantz, Gisela (2015, Heft 71): Berichte über Veranstaltungen 2014-2015. In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand (Heft 71), p. 170.

  52. MTV von 1894 e.V.: Vereinsnachrichten 2009 Spartenberichte und Informationen (2009) (28. Ausgabe).

  53. Neuerscheinungen (2011, Heft 67). In : Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand. Foto (Heft 67), p. 236.

  54. (ob.): Historische ländliche Hof- und Hausformen vorgestellt. Heimat- und Geschichtsverein Gittelde begann Vortragsserie.

  55. ohne Autor: Studienfahrt des Heimat- und Geschichtsvereins Osterode nach Gittelde. In OKA.

  56. Pflaumann, Ingrid (1997): Gittelde - das Böttcherdorf. In Werner Hildebrandt, Buntenbock (Ed.): Allgemeiner Harz - Berg - Kalender für das Jahr 1997. Clausthal-Zellerfeld: Piepersche Buchdruckerei, Eduard Pieper, Clausthal, pp. 141–146.

  57. Pflaumann, Ingrid (2001): Großmutters Fußmarsch zum Staatsminister Hartwieg <*19.01.1849 Gittelde +09.01.1914>. In Werner Hildebrandt, Buntenbock (Ed.): Allgemeiner Harz - Berg - Kalender für das Jahr 2001. Clausthal-Zellerfeld: Piepersche Buchdruckerei, Eduard Pieper, Clausthal, pp. 109–111.

  58. Raum Eisdorf-Gittelde-Windhausen-Lerbach-Sösetalsperre. Bildflug-Vermessungsarbeiten (1986). In OKA, 3/20/1986.

  59. (Sab.) (1984): Die Geschichte des "Bahnhofs Gittelde". Zu bedeutendem Umschalgplatz entwickelt - Jetzt Stillegung? In OKA, 2/23/1984.

  60. Schlegel, Birgit (2004): Katlenburg und Duhm. Von der Frühzeit bis in die Gegenwart. Duderstadt: Mecke.

  61. Schmidt, Hans (1991): Die Stauffenburg als Liebesnest. In HAGV (Ed.): Uhlenklippen Spiegel Heft 22 / September 1991, pp. 10–12.

  62. Schubert, Klaus, Hameln (2011): Eine Eisenbahn für den Bergbau: Gittelde-Bad Grund. In Wolfgang Lampe, Clausthal-Zellerfeld, Wilfried Ließmann, Sieber, Göttingen (Eds.): Allgemeiner Harz - Berg - Kalender für das Jahr 2011. Clausthal-Zellerfeld: Papierflieger Verlag GmbH, p. 134.

  63. Steinkamp, Mirja (1997): Die Eisenhütte Gittelde, 1700-1787. Eine betriebswirtschaftliche Untersuchung. Stuttgart: In Kommission bei F. Steiner (Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, 78).

  64. Uhde, Heinrich (1950): Gittelde am Harz. Ältere Geschichte.

  65. Verein Spurensuche Harzregion: Das Geschehene nicht vergessen. Available online at http://harzbote-badgrund.de/index.php/10-nachrichten/bad-grund/314-das-geschehene-nicht-vergessen, checked on 6/9/2015.

  66. Winzer, Hans-Joachim (2011): Gittelde, die Stauffenburg und die Grafen von Katlenburg. In Christof Römer, Bernd Feicke (Eds.): Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde. 2011. 1st ed. Berlin: Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte (Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde, 63), pp. 51–90.

 

© Copyright by Karlo Vegelahn,
Stand  07.05.2016
E-Mail: 
Info@Archiv-Vegelahn.de

zur
Startseite