©  Archiv-Vegelahn

Bibliographie Landkreis Northeim

Wiershausen

  1. Burchard, Max; Mundhenke, Herbert (Eds.) (1964): Die Kopfsteuerbeschreibung der Fürstentümer Calenberg - Göttingen und Grubenhagen von 1689 - Teil 7. Hildesheim: August Lax Verlagsbuchhandlung (Veröffentlichungen der hitorischen Kommision Niedersachsen).

  2. Einwohnerbuch des Kreises Osterode am Harz. Band I: Osterode und die Landgemeinden dieses Wirtschaftsbereiches, Dögerode, Dorste, Düderode, Eboldshausen, Echte, Eisdorf, Förste, Freiheit, Harriehausen, Kalefeld, Katzenstein, Lasfelde, Marke, Nienstedt, Oldenrode, Oldershausen, Petershütte, Schwiegershausen, Sebexen, Westerhof, Wiershausen, Willensen, Willershausen dazu eine Karte des Kreises und der Stadt Osterode a. Harz (1949). 10. Aufl. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel.

  3. Gehmlich, Klaus (1984): Wappen der Städte und Gemeinden im Landkreis Osterode am Harz. 1.th ed. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel.

  4. Gehmlich, Klaus (1998): Wappen für den Landkreis Osterode am Harz. 1.th ed. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel.

  5. Merl, Günter: Seltene Fossilfunde vom Kahlberg bei Wiershausen. In Heimat- und Museumsverein für Northeim und Umgebung e.V (Ed.): Northeimer Heimatblätter 1984. Zeitschrift für Heimatforschung, Denkmalpflege und Naturschutz: Liddy Halm, 3400 Göttingen, pp. 9–17.

  6. Siebrecht, R. (1954): Der Hagelfeiertag in Wiershausen. In Hans Erich Giebel (Ed.): Heimat=Kalender des Kreises Osterode und des Südwestrandes des Harzes. Osterode am Harz: Giebel & Oehlschlägel, p. 50.

  7. Spiong, Sven (1992): Mittelalterliche Funde von Wiershausen bei Hann. Münden, Landkreis Göttingen. In Geschichtsverein für Göttingen und Umgebung e.V. (Ed.): Göttinger Jahrbuch. With assistance of Karl Heinz Bielefeld. Göttingen: Erich Goltze (GJ, 40), p. 308.

 

© Copyright by Karlo Vegelahn,
Stand  27.03.2016
E-Mail: 
Info@Archiv-Vegelahn.de

zur
Startseite